Deutsch / English / Nederlands
Judy Ruks
Konzerte
Klavierunterricht
Gruppen
Cuarteto Rotterdam
OT Guardia Cadenera
Locas x el Tango
Liedduo
Dokumentation
Film
Foto
Audio
Presse
Kontakt
 

Locas x
el Tango

&

Seminare

Das Duo Locas x el Tango (‘Lokas por el ‘Tango) wurde im Jahr 2007 ins Leben gerufen, als ich nach Stuttgart zog und dort die Geigerin Ada Gosling (RSO-Orchester Stuttgart) kennenlernte. Zusammen gründeten wir Locas x el Tango.
Mit unserem neuen Programm, dass aus Solo-, Duo und manchmal Triostücken besteht, gaben wir im Jahr 2007 im Rahmen des SWR unser Debut-Konzert in Stuttgart. Das Duo bietet auch Seminare und Workshops an.

Revirado (Astor Piazzolla)
Locas x el tango
3:41

Das Duo Locas x el Tango

Ada Gosling                      Geige                           
                                                           Judy Ruks                                Klavier                            
                                                              

  Repertoire
Dieses Duo richtet sich neben dem Spielen von Tango-Tanz- Veranstaltungen auch auf den konzertanten Tango und das Spielen von Arrangementen heutiger Tango-Musiker aus Argentinien wie Ramiro Gallo, Sonia Possetti, Coco Nelegatti, Luis Stazo, Eduardo Lettera, und Ariel Rodriguez.
 

Seminar: Die Geschichte der Entstehung und Entwicklung der Tangomusik 

Locas x el Tango bietet jetzt ein Seminar im Tangoloft an, welches den Fragen nach Herkunft und Entwicklung der verschiedenen Tango-Stile, ihrer musikalischen Erkennungsmerkmale, ihrer Komponisten und Interpreten nachgehen wird.

Die Tangomusik kennenzulernen ist ein langer Prozess. Jeder, der schon etwas länger tanzt, hat vielleicht schon bemerkt, daß man plötzlich einen neuen "Lieblings-Komponisten" hat was oft mit der eigenen Entwicklung als Tänzer/In einhergeht.


  Locas x el Tango schreibt:
"Wir wollen Euch einen intensiveren Einblick in die Geschichte der Entstehung und Entwicklung der
Tangomusik geben. Dies soll in Form eines Seminars über vier Termine gehen  wobei jeder Termin ca 2 Stunden dauern wird und die verschiedenen Epochen chronologisch behandeln wird.

Der Inhalt des ersten Seminars wird die Entstehung des Tango, die Frühzeit und die Guardia Vieja behandeln. Film und Musikbeispiele begleiten unseren Vortrag und wir werden auch selber Beispiele vorspielen, um die musikalischen Termini genauer zu erklären. Das Seminar ist für alle gedacht die einen genaueren Einblick in die musikalische Seite des Tango bekommen wollen. Es sind also auch Tänzer besonders angesprochen."